Es gab Zeiten, da erschien der Beruf des Software-Entwicklers wie ein unerreichbarer Titel für einen Quereinsteiger. Die IT-Branche hatte etwas magischen und unantastbares für Außenstehende.

All zulange galt ein Studium der Informatik als Grundvoraussetzung und damit als eine beachtliche Eintrittsbarriere für die schnelle Umschulung.

Doch nichts ist so beständig wie der Wandel und so schwinden die Jahre in denen die Coder zum Berufsstart Binärcode rauf und runterbeten mussten. Im Zeitalter der Mobilität hat nun jeder die Möglichkeit mittels Online Kurse sich gezielt auf die beruflichen Anforderungen vorzubereiten.

Die Unternehmen brauchen Programmierer und kämpfen händeringend um jede Fachkraft – ein Job mit guten Zukunftsaussichten für Dich!

Programmieren lernen – Quereinstieg in die IT

Ein Konzept aus den Staaten soll dabei Abhilfe schaffen und hat bereits vor einiger Zeit auch in Deutschland Anklang gefunden: Coding Bootcamps.

Die Intensivkurse versprechen, eifrigen IT-Interessierten genau die Schlüsselkompetenzen in nur wenigen Wochen zu vermitteln, die sie für die Erstellung von Webseiten oder Software benötigen.

Und tatsächlich spricht einiges dafür, dass es sich dabei nicht einfach um leere Worthülsen handelt.

Viele der Anbieter pflegen engen Kontakt zu namenhaften Unternehmen und versprechen die sofortige Eingliederung der Absolventen.

Dazu hat auch die Agentur für Arbeit mittlerweile den Mehrwert erkannt und stellt deshalb für einige der Bootcamps den sogenannten Bildungsgutschein aus.

Im folgenden findest Du eine Auflistung aller in Deutschland ansässigen Coding Schools.

Le Wagon

Le Wagon ist ein intensives internationales Kodierungs-Bootcamp, das sich an Quereinsteiger und Unternehmer richtet, die Kodierungskenntnisse erwerben möchten. Die Teilnehmer absolvieren 450 Stunden Codierung in 9 Wochen Vollzeit oder 24 Wochen Teilzeit, einschließlich der Erstellung einer eigenen Webanwendung. Nach Abschluss des Programms treten die Teilnehmer einem internationalen Alumni-Netzwerk von mehr als 6.000 Personen bei, die ihre Karriere und ihre Gemeinschaft unterstützen.

Standorte: Berlin Programme: Webentwickler/in, Data Science Dauer: 9 Wochen (Vollzeit), 24 Wochen (Teilzeit) Kosten: 6.500 € Finanzierungsmöglichkeiten: Bildungsgutschein Besonderheiten: Alumni-Netzwerk Website: https://www.lewagon.com/de/berlin

Academic Work Academy

AW Academy möchte den Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in der IT-Branche zu decken und dabei Menschen den Karrierewechsel ermöglichen. In gerade einmal zwölf Wochen, die ein Academy Programm dauert, werden fundierte Kenntnisse vermittelt um in der Software-Entwicklung tätig sein zu können. Das Besondere: Die Ausbildung an der Academy ist für den Teilnehmer völlig kostenlos möglich. Dafür müssen alle Aspiranten jedoch durch einen mehrstufigen Bewerbungsprozess. Nach erfolgreichem Abschluss der AW Academy erhält der Absolvent schlussendlich sogar die Zusage einer unbefristeten Festanstellung. Auf der anderen Seite können auch Unternehmen & Arbeitgeber gemeinsam mit Academy ein eigenes Programm entwickeln und umzusetzen.

Standorte: Düsseldorf (Aubildung), Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, Stuttgart, Köln, München, Berlin, Hamburg (Einsatz) Programme: DevOps Engineer Dauer: 12 Wochen (Vollzeit) Kosten: 0 € (Bewerbungsverfahren) Finanzierungsmöglichkeiten: Keine Besonderheiten: Unternehmenskooperationen Website: https://www.awacademy.de/

Careerfoundry

CareerFoundry ist der erste online Karriere Accelerator, der hoch qualitative, berufsvorbereitende und von Mentoren geführte online Kurse in Webentwicklung UX Design und UI Design anbietet. Die angebotenen Onlinekurse finden auf Englisch statt, dauern fünf bis zehn Monate und erfordern laut Careerfoundry etwa 600 Stunden Arbeitszeit. Wie andere Anbieter bietet man im Anschluss an den Abschluss einen Karriere-Service an, bei dem man gemeinsam an die Vermittlung an mögliche Arbeitgeber arbeitet.

Standorte: Online Programme: UX Designer/in, UI Designer/in, Web Developer/in, Data Analyst/in Dauer: 6-10 Monate (Teilzeit) Kosten: 5.605 – 5.900 € Finanzierungsmöglichkeiten: Bildungsgutschein Besonderheiten: Job-Garantie Website: https://careerfoundry.com/

Ironhack

Ironhack bietet 9-wöchige Vollzeit- und 24-wöchige Teilzeit-Bootcamps in den Bereichen Webentwicklung, UX/UI-Design und Datenanalyse in Miami (Florida), Madrid und Barcelona (Spanien), Paris (Frankreich), Mexiko-Stadt (Mexiko), Berlin (Deutschland), Amsterdam (Niederlande), Sao Paulo (Brasilien) und Lissabon (Portugal) an. Man verwendet dabei einen maßgeschneiderten Ansatz für die Ausbildung, indem es den Studenten ermöglicht, ihre Erfahrungen auf der Grundlage persönlicher Ziele zu gestalten. Die Studenten, die das Web Development Bootcamp absolvieren, werden mit Technologien wie JavaScript, HTML5 und CSS3 vertraut gemacht. Das UX/UI-Programm umfasst Design Thinking, Photoshop, Skizze, Balsamiq, InVision und JavaScript. Die Datenanalyse umfasst Data Wrangling/Bereinigung, APIs, Web-Scraping und Zwischenthemen in Git, MySQL, Python, Datenvisualisierung, Panda und maschinelles Lernen. Und das Data Analytics-Programm ermöglicht es den Studenten, wertvolle Erkenntnisse aus Datensätzen zu laden, zu bereinigen, zu erforschen und zu extrahieren und Sprachen wie Python, SQL und Tableau zu erlernen. Das Aufnahmeverfahren für jedes Programm umfasst eine Online-Bewerbung, ein persönliches Gespräch und eine technische Beurteilung. Während jedes Ironhack-Programms erhalten die Studenten Hilfe bei der Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch, der Verbesserung der digitalen Markenpräsenz und der Vernetzung. Die Studenten haben die Möglichkeit, sich mit Ironhack-Veranstaltungen, Workshops und Meetups in die technische Gemeinschaft zu vertiefen. Mit mehr als 1.000 Absolventen verfügt Ironhack über ein umfangreiches globales Netzwerk von Alumni und +600 Partnerunternehmen.

Standorte: Berlin Programme: UX Designer/in, UI Designer/in, Web Developer/in, Data Analyst/in Dauer: 9 Wochen (Vollzeit), 24 Wochen (Teilzeit) Kosten: 7.500 – 8.000 € Finanzierungsmöglichkeiten: Quotanda, Umgekehrte Generationenverträge, Steuervorteile Besonderheiten: Alumni-Netzwerk Website: https://www.ironhack.com/de

Spiced

Die SPICED Academy bietet 12-wöchige Vollzeit-Bootcamps für Programmierer und Data Scientists in Berlin, Köln und Hamburg an. Das Full Stack Web-Entwicklungsprogramm umfasst JavaScript, HTML, CSS, jQuery, MV Frameworks, NodeJS und SQL. Das Data Science Bootcamp lehrt Datenanalyse in Python, maschinelles Lernen, Datenvisualisierung, SQL, noSQL, Dateninfrastruktur und GitHub. Die Studenten lernen wichtige Kompetenzen wie effektive Kommunikation & problemlösendes Denken. Potenzielle Bewerber nehmen an einem 60-80-stündigen Vorbereitungskurs teil, der mit einer Beurteilung abschließt, die Teil des selektiven Bewerbungsprozesses ist. In Zusammenarbeit mit praxiserfahrenden Mentoren erhalten die Studenten der SPICED Academy eine umfassende Ausbildung und einzigartige Einblicke in die Branche. Du erstellst ein Portfolio, erhältst Tipps für das anstehende Vorstellungsgespräch und erstellst gemeinsam einen aussagekräftigen Lebenslauf. Nach dem Abschluss hast Du die Möglichkeit, mit Partnerunternehmen der SPICED Academy in Kontakt zu treten.

Standorte: Berlin, Hamburg, Köln Programme: Full Stack Developer/in, Data Scientist Dauer: 12 Wochen (Vollzeit) Kosten: 7.800 € Finanzierungsmöglichkeiten: Bildungsgutschein Besonderheiten: Alumni-Netzwerk Website: https://www.spiced-academy.com/

Wild Code School

Die Wild Code School gibt Dir im Vollzeitkurs fünf Monate Zeit, in denen Du vom professionellen Kundenmeeting über Design-Prozesse und wichtige Programmiersprachen bis zur Endabnahme alle Schritte erlernen kannst. Die Schule mit Sitz im Wedding setzt auf kleine Klassen und echte Projekte, an denen gearbeitet wird. Ein Trainer betreut maximal 15 bis 20 Teilnehmende, die an realen Kundenprojekten das Programmieren lernen können. Arbeitgeber honorieren die gute Ausbildung offenbar mit hohen Einstellungsquoten: 90 % der Absolventen finden nach ihrem Abschluss eine Position im Bereich Webentwicklung. Ein besonderer Aspekt der Wild Code School in Berlin: Hier sitzen für die Branche verhältnismäßig viele Frauen in den Kursen. Die Schule fördert auch explizit Frauen in Technikberufen und kann auf die Erfahrungen aus den anderen europäischen Standorten zurückgreifen – neben Berlin ist die Einrichtung unter anderem in Paris, London, Madrid und Amsterdam vertreten.

Standorte: Berlin, Online Programme: Web Developer/in (Präsenz), Front-end developer (Remote) Dauer: 5 Monate (Vollzeit) Kosten: 7.800 € Finanzierungsmöglichkeiten: Bildungsgutschein Besonderheiten: Alumni-Netzwerk Website: https://www.wildcodeschool.com/

Neue Fische

Neue Fische ist seit 2018 Teil der OTTO-Group und das Unternehmen von der ehemaligen Bertelsmann-Managerin Dalia Das. Hier lernst du von erfahrenen Coaches mit Praxiserfahrung. Der Lehrplan richtet sich dabei nach den Tools, die bei den Partnerunternehmen ebenfalls ihre Anwendung finden. Die Gebühr wird erst fällig, wenn Du deinen Weg ins Berufleben gefunden hast.

Standorte: Hamburg, Köln Programme: Web Developer/in, Data Scientist Dauer: 3 Monate (Vollzeit) Kosten: 7.900 – 8.900 € Finanzierungsmöglichkeiten: CHANCEN eG Besonderheiten: Alumni-Netzwerk Website: https://www.neuefische.de/

…also, hast Du schon Lust loszucoden?

Halt! – Ein Tipp vorab noch: Wenn Du während deiner beruflichen Neuorientierung mit einer Tätigkeit als Developer liebäugelst, dann solltest du dich zunächst bei einigen günstigen Kursen auf Udemy austoben.

Somit kannst du in kleinen austesten, ob dir das Thema Programmieren überhaupt liegt, bevor du größere Summen in deinen persönlichen Neustart investierst.