Das Team

Marcel Reperich

IT-Quereinsteiger, Berufsberater und Vater. Meine Leidenschaft ist es, Menschen dabei zu helfen, ihre Ängste vor beruflicher Veränderung abzubauen und Klarheit zu gewinnen. Durch meine berufliche Krise weiß ich, wie man schnell und ohne Schnick-Schnack an sein Ziel kommt.

Andrea Scharrer

Mein Name ist Andrea, geboren in Ingolstadt und ich lebe meine Berufung als Coach. Meine Stärke liegt darin, Menschen in ihrer Ganzheit zu erfassen und sie dabei zu unterstützen, ihre inneren Grenzen zu sprengen. Mit Empathie und Fachwissen begleite ich dich auf dem Weg zu einem befreiten, selbstbestimmten Leben, das deiner einzigartigen Vision entspricht.

Unsere Story

...rückwärts erzählt 😊

2024

IT-Quereinsteiger trifft Coach

Marcel, ein IT-Quereinsteiger, und Andrea, eine erfahrene Coach, treffen sich auf einer beruflichen Veranstaltung.

Schnell stellen sie fest, dass sie sich hervorragend ergänzten. Marcels persönliche Erfahrungen und Andreas empathische Coaching-Fähigkeiten schaffen eine perfekte Synergie um Menschen bei ihrer beruflichen Veränderung zu unterstützen.

2020 - 2024

Eine kleine Erfolgsgeschichte

Marcel startet Shift Your Career als ein nebenberufliches Projekt, um Menschen in beruflichen Umbruchsituationen zu unterstützen.

Schnell wächst die Plattform: +30.000 Teilnehmer haben den Berufstest gemacht, die Podcasts wurden mehr als 36.000 Mal gestreamt, und die Website verzeichnete monatlich eine stetig wachsende Besucherzahl.

Doch bald stößt Marcel an seine Grenzen. Trotz zahlreicher Zuschriften und Anfragen konnte er als IT-Quereinsteiger den Bedürfnissen seiner Besucher nicht mehr gerecht werden, insbesondere nicht nebenberuflich. Das Projekt stagniert.

2019-2020

Aha-Moment

Zum Erreichen meines beruflichen Glücks teste ich in der Folge unterschiedliche Ansätze. Plötzlich erkenne ich Parallelen und es zeichnen sich Muster in den diversen Modellen und Berufstests ab. Manche helfen mir mehr, andere weniger.

Durch eine simple Kombination aus Mindset-Arbeit und einer Handvoll Konzepten erschließt sich für mich plötzlich alles. Ich fange an nebenberuflich in die Webentwicklung einzusteigen – Volltreffer!

Angetrieben von meiner Euphorie gelingt mir binnen weniger Monate den Quereinstieg zum Web-Entwickler.

Learning Nr. 5: Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden.

2017-2019

Quarterlife Crisis

Ich merke plötzlich: So kann es nicht weitergehen! Statt mit Bedacht vorzugehen greife ich jedoch auf die Strategie kopfloser Aktionismus zurück.

Was für den 40er der Motorradführerschein ist, sind für mich Angelschein, Online T-Shirt-Business, Spirituosen-Blog, Barkeeperkurs, Photoshop- und Fotografiekurs, Tasting-Events, Coaching-Workshop, Brennerlehrgang und ein Achtsamkeitskurs.

Nebenbei mache ich regelmäßig ausgedehnte und dennoch planlose Selbstreflexions-Sessions. Zudem wechsle ich gleich mehrere Male das Unternehmen – In derselben Funktion versteht sich 😉. Dieses überstürzte Handeln kostet mich dann weitere drei Jahre meines Lebens.

Learning Nr. 4: Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.

“Mut ist wie Veränderung,
nur früher!”

Hast du das Gefühl, dass sich bei dir ganz dringend etwas ändern muss? Dann bist du hier genau richtig.

2015-2016

Berufseinstieg

Nach sieben Jahren Ausbildung und Studium starte ich voller Zuversicht den ersten Job in Hamburg.

Doch der vermeintliche Traumberuf entpuppt sich schnell als Mogelpackung. Ich mache Fehler, bin chronisch gestresst und die Arbeit macht mir keinen Spaß – Was? Das kann es ja nicht gewesen sein, oder?

An den Wochenenden lenke ich mich mit Party und Alkohol vom wöchentlichen Geschehen ab. Alles vielleicht doch nur halb so schlimm?

Learning Nr. 3: Gefühle auf Dauer zu unterdrücken ist ungefähr so erfolgreich, wie einen Luftballon unter Wasser zu zwingen.

2011-2015

Ausbildung & Studium

Ohne eigene berufliche Vision habe ich mich bei der Berufswahl, wie viele andere auch, am Elternhaus orientiert.

Obwohl ich meine drei Lehrjahre zum Speditionskaufmann kaum ausgehalten habe, studierte ich BWL mit Schwerpunkt Logistik gleich hinterher.

Warum? Ich war der festen Überzeugung, dass ich während meiner Ausbildung einfach nur chronisch unterfordert gewesen sei. Ich wollte mir und anderen nicht eingestehen, die falsche Wahl getroffen zu haben.

Learning Nr. 2: Selbstbetrug ist der gefährlichste und endet immer in einer Katastrophe!

1999-2008

Schulzeit

IT-Quereinsteiger, Berufsberater und Papa einer kleinen Tochter. Ich helfe dir eine passende berufliche Alternative zu finden, die du in wenigen Monaten realistisch erreichen kannst.

Denn ich glaube, dass jeder von uns für mehrere Tätigkeiten geschaffen ist – nicht für den Traumjob oder die eine Berufung.

Daher dreht sich bei mir alles darum, wie du …

  • Ängste vor beruflicher Veränderung abbaust,
  • Die nötige Klarheit gewinnst,
  • Und als angehende/r Quereinsteiger/in schnell an dein Ziel kommst – ohne Schnick-Schnack.

In meiner Kindheit und Jugend war ich überangepasst. Mir war vor allem wichtig nicht anzuecken und die Ablehnung meiner Mitschüler zu erfahren.

Statt mich selbst in meiner Kreativität und Extravaganz auszuleben, habe ich mich sehr zurückgehalten. Meine Hobbies beschränkten sich daher auf die typischen Dinge: Kino, Fernsehen, Fussball und Freunde treffen.

Learning Nr. 1: Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.